Montag, 30. Mai 2016

Alles für den "Fox"...

... oder so ähnlich kann man meine ersten "Schnittmuster-Spielereien" vom letzten Wochenende nennen.

Letzt endlich ist dieses Kissen für Banya heraus gekommen.


Sie ist letzte Woche 12 Jahre alt geworden und liebt weiche Kuschelkissen.
Was liegt da näher, als ein "rassetypisches" Exemplar zu nähen ;).

Der Glatthaar-Foxterrierkopf ist mittels Paper-Piecing genäht.
Dafür habe ich erst ein Mal etwas mit dem Bleistift herum gespielt und festgestellt, dass sich meine zeichenlosen Jahre doch erheblich bemerkbar machen...


Mit Blick auf Finou, die unter meinem Schreibtisch lag, ist dann das rechte Modell als "nähenswerte" Vorlage entstanden.




Um möglichst alles sauber zu nähen, habe ich mich für Paper-Piecing entschieden und mir aus dem Netzt den QuiltAssistant als Freeware gezogen.

Nach einigem Herumspielen, kam dieser Entwurf heraus:

Beim Nähen ging alles solange gut, bis zur Festellung, dass ich Y-Nähte gebastelt habe.
Jedem PP-Kenner ist klar, dass mein Versuch, alles an einem Stück nähen zu wollen kläglich scheitern muss...
Ich habe bei der Augenpartie abgebrichen und einen 2. Versuch unternommen, bei dem ich vermeintlich leichtere Nahtpunkt gebastelt habe.


Versuch 2 bestand darin, den Kopf in der mItte zu trennen. Ach keine gute Idee, wie ishc hier ganz offensichtlich zeigt ;)

Während ich die Ohren sauber angesetzt habe - links ganz sauber, rechts fast sauber, hat's beim Rest ordentlich auf die Nase gegeben...

Fazit:
Schnittlegung erneut überarbeitet, um jetzt mit dieser Aufteilung einen weiteren Versuch zu unternehmen.


Ich bin der festen Überzeugung, dass damit ein "rassetypischer" Foxterrierkopf in der Glatthaar-Version entsteht, der dann auch mal einen Einkaufbeutel oder eine Hundedecke verschönern kann, oder?!

Im übrigen ist heute ein tolles Buch zum Thema "Paper Pieced Modern" von Amy Garro im Briefkasten gelandet, mit dem ich mich jetzt auf die Couch zurück ziehe und mir anschaue, wie PP richtig funktioniert.
https://www.amazon.de/Paper-Pieced-Modern-Step---Step/dp/1607059894/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1464632733&sr=8-1-fkmr0&keywords=paper+pieced+may+garro


Der Beitrag wird wie jeden Montag noch beim

modern patch monday


der Modern Cologne Quilter verlinkt.

Hier noch eine kleine Anmerkung: ich habe in den letzten Wochen gaaanz viele Kommentare zu den wirklich tollen Patchwork- und Quiltarbeiten geschrieben, die beim Modern PAtch Monday verlinkt sind. Warum auch immer, wird nie einer veröffentlicht. Ich bin ratlos und finde dafür auch keine Erklärung, an welcher Einstellung es wo liegt.
Also Judith, Angie (Retro Frischling) , Gesine, Mareike, Dorthe, Iva und einige andere mehr: ich finde Eure Arbeiten sehr inspirierend, auch, wenn Ihr es nicht unter Eurem jeweiligen "Werk" lesen könnt!

Sew Fresh Quilts






Kommentare:

Malu hat gesagt…

Das ist aber wirklich komisch, dass Du keine Kommentare schreiben kannst.
Schreibst Du es mit einem Tablet-PC? Denn damit kann ich auch keine Kommentare schreiben. Damit habe ich auch schon mal den Super-Gau erlebt. Von meinem Laptop klappt es immer. Von meinem Handy kann ich auch nicht immer Kommentare schreiben. Mit Wlan klappt es nicht und mit dem anderen schon oder anders herum. Ich denke da musst Du einfach zwischen den Leitungen mal probieren.
Dein erstes Paperpiecing-Muster ist auf jeden Fall beeindruckend.
Viele Grüße
Martina

Eva Gröne hat gesagt…

Malu, es ist mein Desktop-Rechner und er mag keine Blogger-Blogs.
Von einem anderen Rechner (nicht zuhause) klappt's tatsächlich, zumindest bei Iva ;)

lG und danke!
Eva