Dienstag, 8. März 2016

Schneller "Sportbeutel", ...

... der es quasi auf den letzten Sprung noch zu Katharinas und Emmas Sew-Alongs (Sport & Fitness sowie Farbenmix Taschenspieler CD 3 - Beuteltasche) vom Februar schafft.


Aktuell habe ich viel um die Ohren - beruflich UND hobbymäßig - deswegen gibt's heute nicht viel zu lesen.
Dafür folgt aber Donnerstag der angekündigte Post zum Probenähen der Geldbörse Ony für Hansedelli  und an dieser Stelle schon mal ein 1. Foto bevor's dann mit der Beuteltasche von der Farbenmix-Taschen-Spieler CD Nr. 3 weiter geht :)


Aktuell laufen parallel zwei Taschen-Sew-Alongs, die sich prima kombinieren lassen.
Katharinas (Greentfietsen) Sew- Along hat jedem Monat ein explizites Taschenmotto gewidmet.
http://greenfietsen.blogspot.de/2016/02/taschen-sew-along-2016-februar-sport.html

Im Ferbruar ging's sportlich zu und weil auch ich tatsächlich nach längerer Pause wieder mit dem Laufen angefangen habe, das meist mit einer lieben Freundin und nach der Schule mache, brauche ich einen "schnellen" Beutel, der Schuhe und Laufsachen sicher versteckt.
Was liegt da näher, als die Beuteltasche von Farbenmix zu nähen?!
Das Schnittmuster stammt von der gerade erschienen Taschenspieler-CD 3 von Farbenmix und Emma hat auf ihrem Blog "Frühstück bei Emma" dazu eingeladen die 11 Taschen gemeinsam zu nähen.
http://fruehstueckbeiemma.blogspot.de/2016/02/taschenspieler-3-sew-along-beuteltasche.html

Zumindest für den Februar schaffe ich das!

Meine schnelle Beuteltasche besteht aus ein frühlingshaften Apfel-BW-Stoff von Monaluna, der schon seit dem letzten Frühjahr in meinem Stoffregal liegt..
Innen ist die Beuteltasche mit Wachstuch versehen, damit ich evtl. Dreck der Laufschuhe gleich auswischen kann.
Der Trageriemen ist aus Resten einer alten Jeans entstanden, die letzte Woche einen "Hundespaziergang" nicht heile überstanden hat.

Jetzt habe ich glatt doch etwas Text zusammen bekommen...

Ohne viel Worte - Fotos



Wendeöffnung - ich habe mir als die im SM empfohlenen 6 cm gelassen, weil das Wenden so deutlich leichter bei dickeren Stoffen funktioniert.

Alle Nahtzugaben (NZ) mit der Zackenschere zurück geschnitten.

Abnähen der "runden" Ecken" - geht am saubersten, wenn man die Naht einfach auslaufen lässt und einige Stiche...
... ins Leere näht.

Ergebnis der "Leerlaufnaht":

Beim Zusammennähen der beiden Außen- und Innenteile mag ich korrekte Nahtkreuzungen und die erhalte ich, indem die NZ beider Stoffteile wie auf dem Foto zu sehen  in einander geschoben werden.

"Saubere" Nahtkreuzung

 Wenden - Vorsicht ist bei Wachstuch geboten, weil es schnell reißen kann.

Schließen der Wendeöffnung

Fertig - wobei mich die Träger genervt haben, weil das innenliegende Wachstuch sich gegen das Glattstreichen gewehrt hat.






Das war's schon wieder und, weil Dienstag ist folgt Link-Marathon Nr. 2 zu Creadienstag, HoT und Dienstagsdinge.

1 Kommentar:

Claudia Jahnke hat gesagt…

Schön geworden.
Alles Liebe Claudia