Montag, 29. Februar 2016

Foxfield - Teil 2 oder: der Weg ist das Ziel :)

Der Weg ist das Ziel - das trifft es auch beim Quilten für mich.


Wenn ich einen Quilt nähe, dann vollzieht sich das (fast) immer in folgenden Schritten:

  • Stoffe und Blockmuster auswählen - inzwischen selten virtuell, weil ich meine Regale voll habe und quasi mein eigener Stoff-Dealer bin :), Dauer zwischen 5 Minuten und 3 Stunden
 
  • noch mal überdenken, ob das gewählte Blockmuster auch tatsächlich zur Stoffkombi passt (1 Nacht ;)
  • Zuschnitt (hier hat ein 10" breiter Stoffstreifen (WoF = Width of Fabric, Stoffbreite)) gleich für 3 Tops gereicht...), Dauer einfaches Muster wie hier für 3 Tops ca. 1,5 Stunden
 
  •  Blöcke legen, Dauer max. 1 Stunde
  • Top nähen, Dauer einfaches Muster ca. 3 Stunden
  • Rückseite "basteln" - hier patche ich meist aus den Resten des Zuschnitts etwas, was entweder das Blockmuster oder Stoffmotive thematisch aufgreift, Dauer 1 - 6 Stunden
  • Sandwich basteln, Dauer 45 bis 60 Minuten incl. Bügeln, Klebereinsatz und Feststecken
  • Quilten, was meist auch direkt nach Phase 6 folgt, Dauer bei mir bisher 4 bis 6 Stunden und je nach Muster auch noch viel länger - ich hab's bisher immer recht einfach gehalten und im Nahtschatten gequiltet



  • Begradigen, Dauer ca. 15 Minuten
 
  • Binding vorbereiten und Annähen, Dauer 2 bis 4 Sunden
  •  FOTOS und BLOGGEN, Dauer problemlos 2 bis 3 Stunden
  • Ab auf die Couch mit neuer Decke :), Dauer: JAHRE
So kommen schnell zwischen 20 Stunden und gaaanz viel mehr zusammen, aber es macht riesen Spaß und wie oben gesagt: der Weg ist das Ziel! Für mich gibt es außer einer heißen Badewanne incl. gutem Buch nichts, was mich mehr entspannen lässt, als die kreative "Arbeit" mit Stoff, egal, was daraus wird.

Weil heute schon wieder Montag ist und damit Zeit für "Modern Patch Monday" der Modern Cologne Quilter jetzt noch ein paar Worte zum "Foxfield"...

http://moderncolognequilter.blogspot.de/search/label/Modern%20patch%20monday
Das Top hat zwei Wochen die Wand in meinem Büro geschmückt. Die Gründe sind zahlreich - Arbeit, Hunde, Arbeit, Hunde keine Idee wie ich quilte, Arbeit, Hunde, Probenähen Geldbörse "Onyx" Hansedelli (dazu zu gegebener Zeit mehr ;)), Wochenende -> Samstag Abend ->Mann friert ohne Decke (seine "alte" hat er den Föxen überlassen...), also schnell die Rückseite genäht (wenn ich will, kann ich auch schnell ;)), Sonntag Sandwich gelegt und brav gleich gequiltet, Montag (heute) wird das Binding angenäht und heute Abend liegt André dann mit Föxen UND "Foxfield" auf der Couch ;)

Für "Modern Patch Monday" gibt's vorerst aber nur ein Bild ohne Binding...

So, und jetzt schaue ich mal, was es Schönes bei Euch zu bestaunen gibt - lieben Dank Malu und Dorthe für Eure lobenden Worte beim 1. Foxfield-Post :) Ganz so schnell war ich dann doch nicht...

EDIT 1: Binding ist "dran" und ich habe Foxfield brav "Just in time" zum Montagskrimi um 20:15 Uhr abgeliefert. Hund und Mensch schlafen jetzt selig darunter :)


Bessere Fotos gibt's hoffentlich morgen und, wenn es draußen so weiter schneit, dann versinkt der Quilt noch im Tiefschnee. Ich bin gespannt - Frühlings-Quilt trifft auf tiefsten Winter im Taubertal?!

EDIT 2 , Di - 1. März 2016:

Es gibt tatsächlich "Quilt mit Schnee" :) - ohne große Worte, weil ich immer noch friere und mir tatsächlich auch Nichts Neues mehr einfällt!












Und weil JETZT Dienstag ist, geht's zum Creadienstag, HoT und Dienstagsdinge.

Außerden reihe ich "Foxfield" bei "The Quilt Collection" von Gesine alias Allie&me!

http://allie-and-me-design.blogspot.de/p/the-quilt-collection.html

Kommentare:

Fabraholic hat gesagt…

Ein Quilt in nur 20 Stunden! Schaffe ich nie im Leben! Alleine die Stoffe aussuchen dauert länger... :-) Gut gemacht!

Eva Gröne hat gesagt…

Danke :)
Bei den Stoffen bin sofort hängen geblieben ;) Mein Problem war dann eher ein Blockmuster zu finden, was die Motivstoffe nicht zu sehr zerstückelt.
Der Zuschnitt ist einfach und damit schnell - genauso wie das Nähen!

Kein Vergleich mit Euren wunderschönen "Bubbles"!



Julchens Judith hat gesagt…

Sehr amüsant zu lesen. Auch eine Weise den Werdegang des Quilts zu beschreiben. Bei der Stoffwahl bzw dem Stoffkauf gehts mir ähnlich wie dir, doch oft bremst mich die Schönheit des Stoffes vor dem Zuschneiden nochmal aus. Kann ich, soll ich wirklich?

LG Judith

Quiltgirlie hat gesagt…

Tolle Wirkung! Und das alles in 20 Stunden. Respekt!
LG, Britta

Dorthe Niemann hat gesagt…

Dein Post hat mich schmunzeln lassen, toll geschrieben!
Deinen Quilt mag ich sehr!
Liebe Grüße
Dorthe

Mareike hat gesagt…

Das hast Du wirklich schön geschrieben und da sieht auch mal ein Laie, wie viel Arbeit in so einem Quilt steckt. Und nach oben ist das bekanntlich ja offen, je nach Patchwork und Quiltmuster.
Dein Quilt ist toll geworden und ich wünsche dir viele angenehme Kuschelstunden.

LG Mareike

Zwergerlzeugs hat gesagt…

Einfach wunderschön! Und die Freude beim Einkuscheln in ein mit so viel Liebe genähtes Stück ist einfach unbezahlbar!
LG Kerstin

Eva Gröne hat gesagt…

Über Eure positive Resonanz freu ich mich sehr - danke :).