Montag, 21. März 2016

Kissing Fishes - Teil 2

HST (Half Square Triangles)- wunderschön - oder: ohne Fleiß kein Preis ;)

Wovon ich schreibe?
Es geht um den Babyquilt "Kissing Fishes" vom letzten Wochenende, der bis Dienstag so weit wuchs und im wesentlichen immer noch aus gaaanz vielen HST (330 Stück) und einzelnen farbigen und weißen Quadraten in 2,5" Größe bestand.


Unter der Woche bin nicht zum Nähen gekommen, dafür aber ab Freitag :)

Ich habe tatsächlich gestern das komplette Top fertig genäht und bin selbst etwas verwundert darüber - zumal das nicht alles war (siehe noch folgender Beitrag "Geburtstagquilt") ;)

Es besteht aus insgesamt 812 Teilen und misst begradigt 1,00 m x 1,30 m.

Los geht's mit dem Legen der Blöcke.
Während die Mitte in Orangetönen gehalten ist, wird's zum Rand immer Gelber bzw. Heller.


Dann taten sich böse Löcher auf, für de ich tatsächlich noch 12 gelbe Blöcke nachnähen musste. Es gab nur noch welche in Orangetönen und die passten wirkich ins Bild.

Alle Löcher sind gestopft!

Jetzt geht's an das Bügelbrett, um alle Nahtkreuzungen vor dem Stecken schön in die richtige Richtung zu bügeln.

Das ist die Belohnung ;) - sauber Nahtkreuzungen, oder??? O.k., ich habe gesehen, dass ich an vier Stellen nicht ganz so ordentlich war, was aber daran lag. dass ich nach einer Nähpause die Nadelposition nicht wieder um 1 nach rechts verschoben habe... Zum Glück ist es mir dann aufgefallen.

Er wächst...

... und wächst...

 ... und ist FERTIG - zumindest fast!

Die weißen Ränder müssen begradigt, also zurück geschnitten werden.

Und dann wird noch ein Mal gebügelt, bevor mein "Sonnenschein" endlich an meiner Bürowand leuchten darf. Er macht sich dort sehr gut - gerade bei dem trüben Wetter heute.

Aber: lange wird "Kissing Fishes" dort nicht verweilen - Klein-Laura soll ja schließlich kein Jahr alt werden, bevor sie einen eigenen Quilt bekommt.


Was bleibt, ist die Frage der Gestaltung der Rückseite.
AKtuell schwebt mir ein gaaanz heller Blauton vor, auf dem sich auch noch der ein oder andere Fisch tummelt und vielleicht gibt's ein paar Wasserpflanzen mit Blättern, die Baby auch greifen kann. ist aber eventuell auch zu viel des Guten und ich schlafe wie immer mal wieder eine Nacht darüber.

Außerdem liegt da ja auch noch ein anderer Quilt auf dem Tisch, der Teil 2 meines Wochenend-Quilt-Marathons darstellt.

Jetzt geht's mit Beitrag Nr. 1 auf jeden Fall schon mal zum zum "Modern Patch Monday" der Modern Cologne Quilter und die Chancen stehen gut für mich, dass ich noch einen 2. Beitrag heute schaffe ...



http://moderncolognequilter.blogspot.de/search/label/Modern%20patch%20monday

Kommentare:

tubakk hat gesagt…

So lovely colours you've used on your quilt. And just the right colour for Eastern.

Quiltgirlie hat gesagt…

Die Farben leuchten so schön. Da wird einem richtig warm ums Herz.
LG, Britta

Allison hat gesagt…

Wow... 330 HST's! Thumbs up to you on this project! It looks like it was well worth the effort. It's a great impact with the orange in the center!

LG, Allison

Julia hat gesagt…

Was für ein schöner Farbverlauf und das in so kurzer Zeit! Toll!

Dorthe Niemann hat gesagt…

Du bist ja sehr fleißig gewesen! Letzte Woche habe ich Deinen Quilt schon bestaunt! Toll!
Liebe Grüße
Dorthe

Eva Gröne hat gesagt…

:) Lieben Dank für Eure wiederum positiven Rückmeldungen!

Ja, ich mag ihn auch sehr und finde, dass er bisher mein schönstes "Stück" ist, weil die Farben auch mir in Kombination mit dem Muster so gut gefallen.

Thanks for your lovely comments and yes - it was well worth the effort Allison ;)