Montag, 16. Januar 2017

Aufräumen fördert so manches zu Tage...

... was dieses Jahr tatsächlich zu Quilts werden wird.

Los geht es mit jede Menge Stoffresten, die sich nach Farben sortiert zu kleinen Haufen entwickelt haben.

Der größte besteht aus unterschiedlichen Grau-Beige- und auch Schwarztönen.
Er ist das Resultat meiner abgebrochenen 365-Tage Challenge. Dafür hatte ich einige Stoffe in Streifen vorgeschnitten - schön blöd ;)
Aber: nachdem ich bei FB in der Gruppe "Quilten mit netten Leuten" auf einen farbenfrohen wonky Logcabin-Quilt gestoßen bin, wusste ich, was zu tun ist.
Meine Vorgehensweise hat zwar momentan nicht ganz soviel Farbe, weil ich mich auf den größten Haufen gestürzt habe und ich patche auch keine "echten" wonky Logcabin, aber das, was hier jetzt in dreifacher Ausfertigung liegt, gefällt mir sehr gut.

Block Nr. 1 "Dackel" - bestehend aus einer Stoffprobe "Dackel", die einer Stoffsendung beilag, umrahmt von umbunten Challenge-Restestoffen



Block Nr. 2 "Bee" - bestehend aus einem meiner Lieblingsstoffe "Sweet as Honey", umrahmt von umbunten Challenge-Restestoffen

Block Nr. 3 "Fox" - bestehend aus einem Stück "Chipper", was ich meinem UFO-Quilt "Chipper" quasi entrissen habe, umrahmt von umbunten Challenge-Restestoffen


Bastel ich die drei bestehenden Blöcke mittels Collage zusammen (Freeware "BeFunky"), dann lässt sich ein doch gar nicht so unbunter Quilt erahnen, oder?


Jeder der Blöcke misst nach dem Begradigen 12,5" im Quadrat und nach dem Nähen 12".
Ich nähe jeweils einen 2,5" breiten hellen Stoffstreifen an die rechte und obere Seite, von denen 2" sichtbar bleiben.
Dadurch entsteht der Eindruck eines "Bilderrahmens", der sich trotzdem irgendwie der Musterung anpsst und keinen zu harten Kontrast bildet.


Es sollen 5 x 6 Blöcke genäht werden, so dass der Quilt bei 1/4" Nahtzugabe incl. der hellen Stoffstreifen auf eine Größe von etwa 74" x 88", also ca. 1,85 m x 2,20 m kommt - zmindest, wenn ich mich jetzt hier auf die Schnelle ncht verrechnet habe ;).

Damit habe ich neben meinen beiden QAL-Quilts von "6Köpfe - 12 Blöcke" auch einen farblich eher nüchtern Quilt in Arbeit.
Und dann ist gestern ein UFO (fast) fertig gestellt worden, was mir so Anfangs gar nicht gefiel - dazu aber nächste Woche mehr, wenn das Top komplett fertig ist ;)

Nur soviel: es wird unter anderem "Pink"...

...und um das ganz noch bunter werden zu lassen ist mir durch Zufall auch noch (leider) die Farbkarte von Kona-Cotton (R. Kaufmann) ins Nähzimmer geflattert.


In Kombination mit meinem heiß geliebten und sehr gut gefüllten Stoffregal zwingt sie mich fast schon beim Bernina Medaillon-Quilt mit zu machen, der gestern gestartet ist. Mein Favorit beim Medaillon sind die Flying Geese von Dorthe...


... und (schöner) Stoff wäre genug da, Lust auch, aber die Zeit ist momentan eher knapp bemessen.

Warten wir mal ab :)

Meine "Reste-Blöcke" landen nach ewigen Zeiten mal wieder beim Modern Patch Monday der Modern Cologne Quilter und ich wünsch Euch einen wunderschönen Wochenstart!


Und, weil's so gesehen ja auch Precuts sind geht's auch noch zur Link-Party "Lovely Precuts" von Carmen aka Fabulatoria :)

Kommentare:

Christiane Esser hat gesagt…

Hallo Eva,
ich bin richtig begeistert, welche tolle Wirkung Du mit den bunten Stoffresten in der Mitte und der schwarz/weiß Palette drum herum erzielt hast. Ich würde sagen, dass ist ein gelungener modern Wonky!
Schön, dass Du mal wieder bei Modern Patch Monday teilgenommen hast. Wir freuen uns immer etwas von Dir zu sehen.
Liebe Grüße,
Christiane von den Modern Cologne Quilter ;-)

Eva Gröne hat gesagt…

Hallo Christiane,
ich finde Eure Idee "Modern Patch Monday" einfach toll - leider habe ich in den letzten Monaten wenig bzw. gar nicht gequiltet :(.
Wenn ich was habe, zeige ich es sehr gerne bei Eurer Link-Party.

Außerdem freut's mich sehr zu lesen, dass Dr mein "modern Wonky" (ohne PP) gefällt - danke!

Lieben Gruß
Eva